Erfahrungen & Bewertungen zu Traumwelt Bettenmanufaktur
Menü
Latex-Matratzen 1

Latex-Matratzen

Ideale Druckentlastung und höchster Liegekomfort

Mit unseren Latex-Matratzen bieten wir unseren qualitätsbewussten Kunden ein echtes Schlaferlebnis! Eine optimale Druckentlastung im Schulter- und Hüftbereich bei Druckempfindlichkeiten sowie eine gute Belüftung der Matratze bieten Ihnen höchsten Liegekomfort.

 

Aktiv DH
  • 5-Zonen Dreischicht-Matratze
  • Ober- & Unterschicht: Latex-Kerne Rg 70, 5 Zonen, Höhe je 60 mm
  • Mittelschicht: Kaltschaum Rg 55, Höhe: 40 mm
  • Kernhöhe: 16 cm
  • Matratzenhöhe: 18 cm
  • Unterbezug: Baumwoll-Trikot
  • Oberbezug: Baumwoll-Modal-Doppeltuch auf Hohlfaser 380 g/m2 versteppt
  • Reißverschluss 4-seitig, teilbar
  • 4 Handgriff-Schlaufen

Empfehlung:

  • gute Belüftung - daher angenehmes Schlafklima
  • Entlastung bei Gelenk-Arthrosen
  • Entlastung bei Druckempfindlichkeit
  • Entlastung bei Problemen im Schulter-und Hüftbereich
  • großer Liegekomfort
  • Anti-Allergie-Matratze
Latex-Matratzen
Aktiv Plus DH

100% Natur-Latex

Der Kern unserer Natur-Latex-Matratze Aktiv Plus wird auf Grundlage des Saftes des tropischen Gummibaums hergestellt und ist ein erneuerbarer natürlicher Rohstoff. Die Gummibäume neutralisieren zusammen mehr als 90 Tonnen CO2 pro Jahr. Unser Lieferant arbeitet ausschließlich mit Naturlatex aus ISO-zertifizierten Plantagen (ISO14001), die strengste Qualitätsanforderungen erfüllen.

  • 7-Zonen Mehrschicht-Matratze
  • Ober- & Unterschicht: Natur-Latex-Kerne Rg 70, 7 Zonen, Höhe je 75 mm
  • 100% Natur-Latex, keine Füllstoffe
  • Mittelschicht: hochwertiger Kaltschaum Rg 60, Höhe: 40 mm
  • zur besseren Belüftung und gutem Feuchtigkeitsaustausch
  • Kernhöhe: 19 cm
  • Matratzenhöhe: 21 cm
  • Unterbezug: Baumwoll-Trikot
  • Oberbezug: Baumwoll-Modal-Doppeltuch auf Hohlfaser 380 g/m2 versteppt
  • Reißverschluss 4-seitig, teilbar
  • 4 Handgriff-Schlaufen

Empfehlung:

  • gute Belüftung - daher angenehmes Schlafklima
  • Entlastung bei Gelenk-Arthrosen
  • Entlastung bei Druckempfindlichkeit
  • Entlastung bei Problemen im Schulter-und Hüftbereich
  • höchster Liegekomfort
  • Anti-Allergie-Matratze
  • empfehlenswert bei psychosomatischen Schlafstörungen
Latex-Matratze
Latex Matratze

Hochwertige Matratzen Testsieger: Wählen Sie die perfekte Latexmatratze aus!

Wenn Sie eine Latexmatratze kaufen möchten, haben Sie bereits eine gute Wahl getroffen. Latex bietet eine wirklich wundervolle Kombination aus Halt und Komfort – doch die Vorteile gehen weit über den Komfort hinaus. Die natürliche Schimmelresistenz, der optimale Luftströmung und die natürlichen Materialien der Naturlatex Matratzen werden von vielen sehr geschätzt. Eine Matratze aus Latex hat viele entspannende Eigenschaften und ermöglicht Patienten mit Rückenschmerzen eine schnelle Linderung.

Aber Vorsicht: Nicht alle Latex-Matratzen sind gleich. Mit den vielen verfügbaren Optionen wirkt der Markt oftmals verwirrend. In diesem Beitrag erfahren Sie, was Sie beim Kauf von Matratzen aus Latex beachten müssen und was eine gute Latex Matratze ausmacht.

Das Material ist entscheidend: Natürlich, synthetisch oder natürlich/synthetisch gemischt

Der Latex hat folgenden Ursprung: natürlich oder synthetisch. Bei einer Naturlatex Matratze stammt der Latex ausschließlich vom Gummibaum Hevea Brasiliensis. Dies ist die wünschenswerteste Option, wenn Sie ein starker Befürworter der Verwendung von Rohstoffen sind, die ausschließlich aus der Natur stammen. Diese Art von Matratzen sind tendenziell etwas teurer.

Eine natürliche Latex-Matratze kann auch biologisch sein. In Bezug auf die Leistung entspricht dem organischen Naturlatex. Der Reiz liegt in der biologischen Herkunft des Produkts, die für umweltbewusste Kunden attraktiv ist. Eine Bio Natur Matratze ist in der Regel etwas teurer als eine normale (nicht-organische) Naturlatexmatratze.

Synthetischer Latex wird andererseits durch das Polymerisieren eines Monomers hergestellt. Ein Monomer ist ein Molekül, das sich chemisch an andere Moleküle bindet, um ein Polymer zu bilden, das dann zu Latex verarbeitet wird – dieser sieht natürlich aus und so verhält er sich auch.

Eine weitere Möglichkeit ist eine natürlich/synthetische Mischung.

Diese Option ist im Vergleich zu einer rein natürlichen Latex-Matratze nicht minderwertig. Die meisten führenden Hersteller von Latexmatratzen entwickeln und produzieren weiterhin natürlich/synthetische Mischungen: Indem sie synthetischen Latex mit natürlichem Latex mischen, können sie die perfekte Matratze erstellen, die den restlichen sowohl in Bezug auf den Komfort als auch auf die Unterstützung überlegen ist.

Wenn Sie sich als Verbraucher für eine Matratze aus einer natürlichen/synthetischen Mischung oder für eine Matratze aus reinem Naturlatex entscheiden, vergewissern Sie sich, dass die Bettwarengeschäfte Ihnen die verschiedenen Zertifizierungen der Matratze vorlegen können. Diese Zertifizierungen sind wichtig, da sie darauf hinweisen, dass die Matratze strengen Tests internationaler Standards unterzogen wurde, um zu bestätigen, dass der Latexkern keine schädlichen Substanzen enthält und keine Risiken für den Schläfer und die Umwelt stellt.

Latex Matratze: Die Härtestufe

Vor der endgültigen Entscheidung müssen Sie verschiedene Härtestufen ausprobieren, um zu entscheiden, welche für Sie die richtige ist. Der Festigkeitsgrad einer Latex Matratze reicht von einer weichen, die Ihnen ein sanftes Sinkgefühl verleiht, bis hin zu einer sehr festen Matratze.

Die Festigkeit wird gewöhnlich als Masse pro Volumeneinheit (kg/m3) gemessen, und die Härte wird entweder unter Verwendung von kPa (Kilopascal) oder IFD (Eindrückkraftablenkung) gemessen. Nur durch Auslegen und Ausprobieren können Sie die Festigkeit ermitteln, die zu Ihnen am besten passt.

Wozu dienen die kleinen Löcher in Latex-Matratzen

Durch Fotos aus dem Netz haben Sie wahrscheinlich bereits bemerkt, dass Natur Matratzen aus Latex mit einer Reihe von Löchern versehen sind. Diese Löcher haben zwei Funktionen. Die erste besteht darin, einen perfekten Luftstrom: Dies hält die Matratze kühl und lässt Feuchtigkeit leicht entweichen, was zum Beispiel ein großes Problem in warmen, feuchten Klimazonen darstellt.

Die zweite Funktion der Nadellöcher ist die Feinabstimmung des Härtegrades. Die Größe und Anzahl der Löcher wirken sich auf den Komfort und die Festigkeit aus, die Sie beim Liegen erleben. Bei einigen Naturlatex Matratzen sind die Löcher an einigen Stellen der Matratze unterschiedlich angeordnet, sodass Sie unterschiedliche Zonen der Weichheit und Festigkeit für ultimative Körperunterstützung erleben können.

Hochwertige Matratzen Testsieger – kaufen Sie die richtige Latexmatratze für Ihre individuellen Bedürfnisse

Für welches Latexmatratzen-Modell Sie sich letztendlich entscheiden, hängt selbstverständlich davon ab, wonach Sie suchen und was Ihnen beim Testen der Matratzen am besten zusagt. Eine Matratze kaufen Sie natürlich nicht jeden Tag: Gönnen Sie sich also das Modell, welches Ihnen die optimale Entspannung und Druckentlastung bietet.

Die besten Latexmatratzen sind zertifiziert. Zertifizierungen sind Indikatoren dafür, dass die Matratze bestimmte strenge Tests bestanden hat oder bestimmten internationalen Standards entspricht. Zertifizierungen können auch für eine bestimmte Herstellung erteilt werden. Die Zertifizierungsstellen halten sich streng an ihre Standards – sie sind nicht einfach zu vergeben. Wenn eine bestimmte Marke oder ein bestimmtes Modell also zertifiziert wurde, ist dies ein gutes Zeichen dafür, dass Sie sich nach einem qualitativ hochwertigen Produkt umschauen.

Latex-Matratzen 2Gern beraten wir Sie!
Ihr Ansprechpartner: Philipp Hamschmidt
Öffnungszeiten während Betriebsferien
30. KW 2020 
20.07.2020 – 24.07.2020 Geschlossen
 
31. KW 2020
27.07.2020 Geschlossen
28.07.2020 – 30.07.2020 / 14:00 – 17:00 Uhr geöffnet
31.07.2020 Geschlossen
 
32. KW 2020
03.08.2020 Geschlossen
04.08.2020 – 06.08.2020 / 14:00 – 17:00 Uhr geöffnet
07.08.2020 Geschlossen